Hi ich bin der neue

  • So eben deine Nachricht komplett gelesen, also ich habe ei und Verteiler neu bzw überholt bei motomobil damals gekauft mit Kontakt.

    Ansaugbeucke werde ich nachziehen und dann eben sobald es wärmer wird die neuen Teile verbauen und schauen ob er dann endlich Lauf. Hast du Unterlagen zum vergaser einstellen beim 2,3 114ps? Ich habe glaube ich was, aber bin mir nicht sicher. Der vergaser wurde im Ruhrgebiet von mir überholen lassen bei einem dort sehr bekannten Spezialisten, Schuhmacher Manfred, selbst die Autodoktoren waren dort mal in einer vox Sendung, erstaunlich was der Mann macht und kann.


    Ich habe das thermoteil verbaut keine Wasserschläuche am vergaser sondern das elektrische Teil.


    Wenn du Unterlagen hast, lasse ich dir gerne privat meine Mail Adresse zukommen.


    Liebe Grüße

  • an die schwarmintelligenz


    wie war das denn mit diesen widerstandskabeln die man tauschen soll, wenn man von unterbrecher auf dura spark umbaut? beim unterbrecher grau, bei dura blau?

    ich hab da bei mir keinen unterschied bemerkt aber da das ding auf palette steht, kann es da einen zusammenhang geben oder eher nicht?


    gibts da erfahrungen?

  • Also beim Capri ist es wohl so bzw bei motomobil gibt's den Widerstand einzeln zu kaufen der wird auf plus von der Spule geschraubt also der Anschluss plus Widerstand auf plus Spule. Ohne Widerstand brennt bzw kocht eine Spule schnell durch. So habe ich es im Buch für den Capri gelesen. Eine Spule am V6 ist mir tatsächlich verkocht, die andere hielt sich aber gut das ich nun bescheid weis das es einen Widerstand gibt. Ob in meinem Taunus ein Kabel als Widerstand dient weiß ich nicht, ist auch nicht interessant, der Taunus läuft ja schon seit dem ich die Nockenwelle und damals das Auslassventil neu gemacht habe immer problemlos egal ob +40 oder - 20 grad, der Taunus springt immer an.


    Aber es geht um den V6 Motor mit 114ps

  • Aber es geht um den V6 Motor mit 114ps

    das hab ich verfolgt, deswegen kam die idee, wenn er auf dem motorständer steht, zieht man ja manchmal nur fix strippen und wundert sich dann.


    edit merkt noch an, den punkt kann man wohl streichen, da dir die widerstandssache bekannt zu sein scheint :thumbsup

  • Hi, mache er doch mal ne'n Filmchen vom Motorlauf in unterschiedlichen Drehzahlbereichen und setz das hier rein, dann kann man sehn ob "der Motor läuft aber nicht 100% sauber" oder ob das so sein muß.

    *Gruß Hoffy !!!

  • Hi, mache er doch mal ne'n Filmchen vom Motorlauf in unterschiedlichen Drehzahlbereichen und setz das hier rein, dann kann man sehn ob "der Motor läuft aber nicht 100% sauber" oder ob das so sein muß.

    *Gruß Hoffy !!!

    Hi das kann ich in einigen Monaten machen, aber ich denke Dank eurer Hilfe werde ich nun auf der richtigen Spur sein. Hatte hier über die Dropbox ein paar Dateien hochgeladen, weiß nicht ob sich das jemand angesehen hat.

  • Schuhmacher Manfred, selbst die Autodoktoren waren dort mal in einer vox Sendung, erstaunlich was der Mann macht und kann.


    keine Wasserschläuche am vergaser sondern das elektrische Teil.


    Wenn du Unterlagen hast, lasse ich dir gerne privat meine Mail Adresse zukommen.

    wenn der Vergasermanni dran war dann passt der Vergaser. Bevor du irgendwas dran rumdrehst, warte bis märz, dann schick ich Dir die Einstellanleitung.


    Das "elektrische Teil" nennt sich elektrisch beheizte Kaltstartautomatik und hat oft keinen Durchgang mehr. Sollten so umra 6Ohm gegen Masse sein bzw 12 Ohm zwischen den beiden Kontaktzungen gemessen.

  • Ich werfe mal was anderes in den Raum ...


    -> Vielleicht ist es ja auch ein Qualitätsmotor von Klackerdose .

    Der Umkreis scheint ja gegeben.

  • wenn der Vergasermanni dran war dann passt der Vergaser. Bevor du irgendwas dran rumdrehst, warte bis märz, dann schick ich Dir die Einstellanleitung.


    Das "elektrische Teil" nennt sich elektrisch beheizte Kaltstartautomatik und hat oft keinen Durchgang mehr. Sollten so umra 6Ohm gegen Masse sein bzw 12 Ohm zwischen den beiden Kontaktzungen gemessen.

    Das wäre super, so lange kann ich warten. Ja richtig der vergasermanni.


    Ja Kaltstartautomatik, das muss ich messen, der Motor steht bei meinen Eltern 80km entfernt von mir... Deswegen da bin ich nicht so oft und grade bei dem wetter seltener

  • Transit fährt seit 30000km mit Duraspark und grauem Widerstandskabel. War kein anderes da und seither isses halt drin.

  • Wie meinst du das

    Gibt nen Teilehändler der gerne schlechte, oder zumindest weniger gute als angepriesen, Ersatzteile mit der Klackerdose "schön" macht und als sehr gut verkauft.

    Dieser wohnt wohl in deiner Ecke.

    Freddy hat Sorge, dass dein Motor da her kommt denke ich.

  • Gibt nen Teilehändler der gerne schlechte, oder zumindest weniger gute als angepriesen, Ersatzteile mit der Klackerdose "schön" macht und als sehr gut verkauft.

    Dieser wohnt wohl in deiner Ecke.

    Freddy hat Sorge, dass dein Motor da her kommt denke ich.

    Also die Motoren einer war fest, habe ich von privat von einem Opel Club die hatten die aus einem Capri mal gehabt.

    Anbei ein paar Fotos, der mit den schwarze Ventildeckeln ist der der noch drehte, der andere war fest und hatte einen zylinderkopfdichtungsschaden . Den habe ich zerlegt und die teile verkauft bekommen.


  • Hast du die Ventile selbst eingeschliffen?

    Hattest du den Motor dann laufen?

    Hast du danach gemäß WHB die Köpfe nach 20 min Motorlauf nachgezogen, genau wie die Ansaugbrücke?

  • Hast du die Ventile selbst eingeschliffen?

    Hattest du den Motor dann laufen?

    Hast du danach gemäß WHB die Köpfe nach 20 min Motorlauf nachgezogen, genau wie die Ansaugbrücke?

    Selbst eingeschliffen, Schrauben der Köpfe ja aber ansaugung nicht meine ich, schon lange her...

  • wenn das alles so lange her ist, kann auch zwischenzeitlich der sprit alt sein oder alters prit dem vergaser zugesetzt haben.

    oder alles mögliche, wenn das schon ein gut abgehangener palettenmotor war