V6 Automatik-Getriebe kaputt?

  • Hallo Leute...


    Hab mir gestern nen Ford Taunus zugelegt. Das Problem scheint nun, als wäre irgendetwas nicht mit dem Getriebe in Ordnung!
    Mir wurde gesagt, der Wandler sei kaputt ;-(


    Was gibt es da nun für Möglichkeiten das Auto wieder in Gang zu setezen?
    Also das Auto fährt zwar noch, aber man muss ziemlich viel Gas geben, bis der Wagen endlich mal anpackt...


    Zu den Daten


    Erstzulassung war ´81
    V6 Motor mit Automatik Getriebe
    2 Liter Maschine
    90 PS


    Müsst ihr noch irgendetwas wissen?


    Besten Dank für euere Hilfe und schöne Grüße
    Ben

  • so,
    esrtmal ein herzlich zerwus....


    am getriebe druck messen und bremsbänder einstellen, ölsieb mal angucken und säubern, öl erneuern


    wandler ist eher unwarscheinlich...

  • hallo....
    danke für die schnelle antwort!


    also das mit dem wandler hat mir einer aus der werkstatt gesagt!


    ich hab übrigens vergessen zu sagen, das er ziemlich viel öl verliert!!!



    Hilfe!!!!


  • wandler ist eher unwarscheinlich...


    der Stoffel ist sogar schon beim nächsten Schritt. Fang' mal damit an, den Getriebeölstand zu kontrollieren.


    Motor anlassen, im Stand mehrfach alle Gänge durchschalten und dann bei weiterhin laufendem Motor nachsehen, was der Peilstab zeigt.


    Wird deutlich zu wenig sein......


    Ach ja, Wylkommen!

  • Wird deutlich zu wenig sein......


    Ja, wie gesagt... Is klar zuwenig!!! Wurde auch schon wieder etwas nachgefüllt!
    Aber Problem is ja auch der Ölverlust. Wird also immer wieder zu wenig sein ;-)

  • also atf, automatic transmission fluid
    füll mal ordnungsgemäß auf und sag dann wie er schaltet und wie schnell er öl verliert. wahrscheinlich ist nur der simmering undicht oder die wannendichtung, fertig

  • also atf, automatic transmission fluid
    füll mal ordnungsgemäß auf und sag dann wie er schaltet und wie schnell er öl verliert. wahrscheinlich ist nur der simmering undicht oder die wannendichtung, fertig

    also wo genaus das öl herkommt weiß ich nicht und ich konnte es auch nich genau feststellen!


    der aus der werkstatt (jemand, der viel mit Oldies zu tun hat) sagte mir, dass es nicht an der Dichtung liegt.




    Öl hab ich vorhin erst aufgefüllt. Fahrverhalten folgendermaßen:


    Springt tadellos an.
    Schalter auf D gestellt -> Gas geben...
    Wagen tut erstmal nichts. So als wäre leerlauf drinnen (also würde auf unebener fahrbahn zu rollen beginnen)
    Mehr Gas geben -> Fahrzeug packt irgendwann an und lässt sich dann fahren.
    Schaltet dann aber öfters mal hin und her und auch ab und zu in leerlauf (also wenn man gasgibt heult nur der Motor auf aber er packt nicht an)



    Bei höhrer Geschwindigkeit also ab ca 70-100 kmh lässt er sich dann schon wieder besser fahren. Wobei er auch dabei "hin und her" schaltet....



    Danke an alle, die mir zu helfen versuchen ;-)

  • welche farbe hat das öl was austritt und was du nachgefüllt hast?


    hast du die richtige menge im getriebe, nicht ZU VIEL und nicht ZU WENIG, nach Werkstatthandbuch!!


    hatte er das getriebe ausgebaut um sehen zu können, dass es nicht aus dem wandlersimmering kommt?

  • also ausgebaut wurde es nicht!
    wir haben nur mal nen blick von unten gewagt!


    Bevor ich irgendwas dran mache, wollte ich eben nur mal nachfragen, was es denn sein könnte und was da auf mich zukommen kann!
    Ich bin eben doch noch der Hoffnung, das es nur was kleines ist!


    angenommen irgendwas mit den bremsbänder passt nicht? könnte das der Grund für den Ölverlust sein?


    das Öl is übrigens rötlich....

  • siehst du unterm auto irgendwo einen ölfleck, den du lokalsieren kannst?
    bremsbänder haben mitm ölverlust nix zu tun.
    wie stark isses denn?

  • ölverlust kann nur durch dichtungen oder simmerringen sein.
    wie es sich anhört ist zu WENIG öl drin.
    geh mal im stand nach paarmal durchschalten nen halben cm. über die obere markierung.
    dann nochmal probieren. ist absolut laut der beschreibung ölmangel.
    bremsbandfehler--- schaltet hart oder garnicht
    druchfehler der pumpe schleifende bänder oder kein antrieb.


    AUTOMATIK IST GAIL, kann ein lied davon singen....

  • was habt Ihr den im Repertoire ? Hab auch noch ne Karre rumstehen die sifft - und schon haben wir ein Quartett

  • von simmering zu ölpumpe über kupplung bis hin zur unterdruckdose :wave:



    wat is kollege, weißt wo es herkommt?

  • wird das ATF vom Fahrtwind nach hinten gedrueckt, und schon weisst Du wieder nicht wo es raussifft..