zündbratz für die nuss....

  • ich mag keine unterbrecher mehr. hat mich früher an der simson schon immer so genervt, das ich mir die elektonische zündung reingetüdelt hab, am auto nervts mich auch.
    ich hätte gern für nen 1.6er und/oder 2.0er Reihenvierer eine möglichst angenehme Lösung mit kontaktloser Zündung.


    die frage ist nur, welche zündung baut man da rein?
    irgend so ein nachrüstteil wie die duraspark?
    oder gibts einfach nen jüngeren ford, von dem ich mir beim verwerter so ein teil rausrupfen kann?


    weiß wer was? und wenn ja, was?

  • na, dann schau mal.... keine ahnung, was solcher kram kostet, duraspark neu kaufen ist mir definitiv und viel zu teuer.
    hat auch keine eile, die nuss rennt ja.

  • ganz ehrlich: spar dir die mühe !
    die kontaktzündungen sind nahezu unkaputtbar, kontake halten lange und sind nebenbei sehr gut zugänglich (anders als bei den simson-piepmätzen, wo dies insbesondere bei den gebläsegekühlten modellen jedesmal die letzte scheiße ist!).
    und wenn ein fehler auftritt, ist dieser recht schnell lokalisierbar - bei der transistorzündung hieße dann die devise, immer ein ersatz-steuergerät an bord zu haben (sehr empfehlenswert!).

  • ganz ehrlich mach dir die mühe!


    hat man mit der transistorzündung doch einfach 'bessere' funken, motor läuft 'schöner'.
    und die durasparkdinger halten langelangelange (wer hatte schon mal´ne defekte duraspark?)


    alternativ kannste warten bis bruno bei besserem wetter wieder seine funkenverstärker (K-TSZ) baut.
    auch ´ne feine sache und im defektfall (von dem ich nicht ausgehe) leicht zum umgehen.
    und vermutlich billiger als´n gebrauchter verteiler+gebrauchtes steuergerät.

  • jaja, nönö


    ich mach mir die mühe sehr gern und ich weiß auch, das es sich lohnt.
    einen funkenverstärker will ich nich.
    aber gibbet nich von sierra&co irgendwas, was ich mir aus nem schlachter rausrupfen kann???? such ne low budget lösung........... die natürlich spitzenmässig funktionieren soll.

  • ja gibts ja geht.


    die K-TSZ von bruno sind gut, kein abbrand mehr an den kontakten und mit gut 30euro biste dabei.
    kannst verteiler, spule so weiterverwenden.


    sierragesumse geht sicher auch irgendwas, das wissen aber andere.

  • der unterbrecher ist geschichte. deshalb mach ich das ja.
    hall/impuls/irgenwas ist definitiv sehr viel genauer. und genau das will ich.
    aber eben ohne viel geld dafür auszugeben.

  • Vor Jahrzehnten hatte ich bei meinem Moped die Zündanalge auf kontaktos umgestellt - müßte heute noch genauso funktionieren.


    Dabei habe ich mir irgendwelche Induktivgeber anstelle der Kontakte verbaut und die Elektronik von einem Honda Accord ? gegriffen, da die so klein war. Beim Moped konnte ich die originalen Zündspulen weierverwenden. Beim PKW


    Man muß dazu lediglich den Verteiler etwas adaptieren.


    Schritt eins wäre sicher die Verteilerfunktion weiterzuverwenden und mit der originalen Zündspile spielen - Kontakte - was soll man damit...
    Wenn Schritt 1 erfolgreich verläuft, folgt Schritt 2 - den ebenso überflüssigen Verteilerfinger entsorgen und Doppelfunkenspulen verbauen :)





    Hat auch gut bei meinem UAZ funktioniert. Während der mit dem Russenschrott nur 80fuhr, machte der mit dem kontaktlosen Verteiler und guten Kerzen problemlos bis Tachoanschlag, was bei ca. 140kmh lag.

  • ich müßte noch eine duraspark haben, dann eine mit so kleinem steuerteil aus 3er taunus (weiß nicht wie die heißen), und eine mit größerem steuergerät aus sierra - da gehört dann der ganze vergaser mit dazu weil alles elektrotechnisch versteuert


    jeweils alles kompl. mit kabelbaum ect. pp.


    preise keine ahnung, schlag was vor, teuer :evillaugh:

  • Während der mit dem Russenschrott nur 80fuhr, machte der mit dem kontaktlosen Verteiler und guten Kerzen problemlos bis Tachoanschlag, was bei ca. 140kmh lag.


    Eine durchschlagende Tuningmaßnahme: 60km/h mehr Topspeed !
    Ich werde gleich sofort die kontaklose Zündung aus dem Sierra einbauen.


    Um bei der Relaität zu bleiben - Vorteile der kontaktlosen Transistorzündung:
    - besseres Startverhalten durch höhere Zündspannung
    - wartungsarm
    - verbessertes Zündverhalten bei hohen Drehzahlen (wobei ich bezweifle, daß jemand diesen Effekt bei den ollen Serienmotoren wirklich merken wird.)

  • ne kiste bier? zwei kisten bier? vergaser?! vielleicht komm ich mal bei dir vorbei und schau mir das mal an, klingt spannend.
    was regelt denn die zündung am gaser? und passt sowas in die nuss? sehr interessant.

  • vor und nachteile kann sich doch jeder selbst was ausdenken.
    ich find 60 kmh mehr viel schöner als popeliges startverhalten.

  • mit dem vergaserkram kenn ich mich nicht aus, da mußt du mal ein altes sierra reparaturbuch lesen oder dich von anderen warnen lassen.
    auf jeden fall läuft das ding, irgendwie.

  • Das Ding mit Vergasersteuerung fand ich mistig. Im Sierra gabs auch eine kleine T-Steuerung, so ein kleines Modul auf ner Aluplatte. Hab ich im Granada, läuft super.
    Sowas vom Schrott z.b.

  • Wenn das die ganzen Leute lesen die mit Brunosystem fahren..... :evillaugh::evillaugh:


    Ich find ja Unterbrecher besser(solange ich noch welche verkaufen kann) :uglybeer:

  • Kauf das oder noch besser, angel Dir das samt Stecker aufm Schrott aus irgend einem Sierra/Scorpio. Plan für die Strippen sollte ich haben.


    Edith sacht, Verteiler und passende Zündspule nicht vergessen direkt mitzunehmen.