Korrosion im Kühlkreislauf.... :(

  • ... mal wieder ich.


    hab nen komplett fein gemachten ohc Motor eingebaut und nun das....
    Ein wenig eingefahren. Ein wenig nachjustiert. Motor rennt wie sau, alles ist gut.
    das erste mal autobahn wird die karre nach 10km immer wärmer, fast bis in den roten bereich.
    Kühler aufgemacht, alles voll mit milchkaffee. richtig feine rostige brühe. abgelassen, gespült, nochmal gefahren... das selbe ergebniss. alle raststätten zwischen leipzig und dresden haben jetzt nen großen braunen fleck hinterm haus... :paranoid:



    WIE KRIEG ICH DEN MIST DA ENDGÜLTIG RAUS???? :gruebel:

  • sieht aus wie dünnschiss oder?
    gibt so tricks mit geschirrspültab reinbröseln usw...
    ich habe auch alles probiert, das was wirklich geholfen hat war essig innen ausgebauten kühler und so
    über nacht liegen gelassen. und spülen, spülen, spülen.
    den hinweis habe ich auch von jemandem hier ausm forum.


    und der ist danach mit dem wagen nach portugal. :mo:

  • der scheiß ist jetzt im kühler. kommt aber nach jeder spülung wieder aus dem motor nach. soll ich mir 2 liter 40% Essig besorgen und die karre damit befüllen? mag das die wapu? :gruebel:

  • ich sagte nur den kühler!


    spül mal ordentlich alles durch, ich habe auch mindestens 10 mal gespült bis es klarer wurde.
    mit 2 geschirrspültabs bin ich auch 50 km gefahren, die haben auch viel gebraucht.
    und dann kaufst du dir kühlwasserflüssigkeit. also dieses zusatzmittel, wie auch immer das noch heißt.
    das schützt auch vor rost.

  • Hab mei mir die Schläuche von und zum Kühler abgemacht und den Gartenschlauch reingehalten. Da war aber auch die Wapu ab.
    Solange bis es klar war...

  • Dito-Motor am Kran hängend mit men Gartenschlauch gespült. Nach ner halben Stunde kam klares Wasser. Die Brühe wurde im Fahrbetrieb trotzdem immer wieder braun. Hat aber gekühlt-also bliebs dann so.

  • Der Gammel kommt aus dem Motorblock.


    Ich hatte vorn paar Jahren das selbe Problem, Abhilfe war ein neuer Motorblock:





    :uwe:

  • oh, das klingt fein, so mach ich das. aber sag mal, sind da nicht zwei große löcher zu wenig? ich mein, wenn schon neu, dann richtig.... :spitze:

  • bei meinem ohc der nur mit wasser befüllt war hat 5 oder 6 mal spülen geholfen. also mit motor laufen lassen. und da war richtig gammel drin.

  • ich werd die geschichte mit chemie reinkippen, fahren, 1tag stehen lassen und spülen probieren. wie gesagt einfach spülen haben wir freitag nacht auf der autobahn schon 8 mal gemacht, in der hoffnung es hinzubekommen. warum fahr ich immer mit dem ford los und komm dann später mit nem opel an??? :dirkl:

  • so, das thema ist vorerst erledigt. hab gestern abend 5 liter gesättigte oxalsäurelösung ins kühlsystem gekippt. heut morgen los, den deckel zu, vorsichtshalber ne runde fahren. wanne und kanister an bord. einfach unterwegs getauscht, säure gegen wasser. autobahn langsam bis vollstoff, ohne heizung. nadel von der temperaturanzeige geht bei vollgas bis zur mitte, sonst bleibts einfach kalt, also eher links. ich denke, damit ist das thermische problem gelöst. im kühler siehts auch fein aus. morgen nochmal spülen, dann korrosions/frostschutz, thermostat rein und - fertsch.


    ps: die plörre bring ich morgen zum kommunalen entsorgungsdienst, mal sehn, was die sagen.


    so on, guten morgen coyo :catch: :spitze: :wave: :laugh: :rock:

  • ganz ehrlich, hier in der zone reagieren manche menschen seeeehhhrrr allergisch auf braun. so braunes zeug lässt sich schlecht ansaugen, schlecht verbrennen und manchmal sogar schlecht ausstoßen... also fein ein säurebad und weg damit! ganz einfach. :evillaugh: